On-Demand Ridesharing-Angebot „MyShuttle“ startet in Ettlingen

  • REACH NOW und die Projektpartner präsentieren den neuen On-Demand-Service „MyShuttle“ für Ettlingen
  • Mit „MyShuttle“ können Nutzer über die KVV.mobil-App Fahrten nach ihren individuellen Bedürfnissen buchen
  • Der neue On-Demand-Service ergänzt das Produktportfolio von moovel, das von mehr als 7 Millionen Menschen in 21 Städten genutzt wird.

Ettlingen. Gemeinsam mit dem Landkreis Karlsruhe, der Stadt Ettlingen, dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) und dem Regionalbusverkehr Südwest (RVS) hat REACH NOW den Start von „MyShuttle“ bekannt gegeben. Mit dem Fahrplanwechsel am 9. Juni 2019 wird das erste On-Demand-Ridesharing-Angebot im KVV-Netz verfügbar sein. Die neue Form der Mobilität wird mit elektrischen Kleinbussen erfolgen, die Nutzer mit wenigen Klicks über die Smartphone-App „KVV.mobil“ buchen und bezahlen können. Die Fahrzeuge fahren nicht nach einem festen Fahrplan, sondern bedienen auf Abruf rund 250 virtuelle Start- und Zielpunkte im Stadtgebiet. Ettlingen dient zunächst bis Ende 2020 als Labor für den neuen Service, der das Mobilitätsangebot in den Abendstunden und an Sonntagen erweitern und ergänzen soll.

„Der On-Demand Verkehr eröffnet eine neue Dimension im ÖPNV und sorgt für noch mehr und noch attraktivere Mobilität“, sagte Landrat Dr. Schnaudigel am 9. Juni bei der „MyShuttle“-Pressekonferenz. er Landkreis Karlsruhe finanziert das neue Angebot, das von der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft wissenschaftlich begleitet wird.

Der KVV bietet „MyShuttle“ bis Ende Juli 2019 kostenlos an. Wir wollen den Kunden einen attraktiven Anreiz geben, unseren neuen Service auszuprobieren und hoffen, dass viele neugierige Tester als Kunden bei uns bleiben“, betonte KVV-Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon. „Nach der Einführungsphase werden wir „MyShuttle“ in das reguläre Tarifsystem integrieren. Unsere Kunden zahlen also keinen Cent mehr für eine MyShuttle-Fahrt und Einzelfahrer zahlen nur noch den regulären Preis von 2,10 Euro. Damit sind wir in Deutschland ganz vorne mit dabei“, betont Pischon. In anderen – durchaus größeren – Städten kosten On-Demand-Busse extra. Im vergangenen Frühjahr testete der KVV auf der Messe IT-Trans erfolgreich einen ähnlichen Service mit dem Tech-Unternehmen moovel.

„Seit mehr als zwei Jahren können Fahrten im öffentlichen Nahverkehr, Carsharing-Fahrzeuge von „Stadtmobil“ sowie „Fächerrad“ über die KVV.mobil App gebucht werden. „MyShuttle“ ist der nächste Schritt in der Kooperation zwischen KVV und REACH NOW. Die App-basierten Sammelfahrten sind ein wesentlicher Bestandteil der KVV.mobil App und damit eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Nahverkehrssystem“, so Ulrich Edelmann. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) Der Chief Strategy Officer von REACH NOW erklärt, dass die Minibusse in nur wenigen Schritten gebucht werden können. Und so funktioniert es: Der Kunde stellt innerhalb der App eine Fahrtanfrage von seinem aktuellen Standort zu seinem gewünschten Ziel, zum Beispiel dem S-Bahnhof.

Die ca. 250 virtuellen Haltestellen enthalten alle Haltestellen in der Ettlinger Innenstadt und viele zusätzlich definierte Stellen. Sicheres und bequemes Boarding ist bei allen garantiert. Wenn ein Fahrzeug aktuell – also innerhalb der nächsten 20 Minuten – verfügbar ist, wird dem Kunden „MyShuttle“ angeboten. Es wird dann der Fußweg zur nächsten virtuellen Haltestelle, die Abholzeit und das Kennzeichen des „MyShuttle“ angezeigt. Liegt das Ziel nicht direkt an einer virtuellen Haltestelle, werden auch die letzten Meter zum Ziel auf einer Karte angezeigt. Sobald der Kunde die Fahrt für sich oder für mehrere Fahrgäste bucht, erhält der „MyShuttle“-Fahrer einen Auftrag, ebenfalls per App. „Unsere intelligente Anwendung bündelt Fahrtwünsche mit ähnlichen Routen und erstellt aus der Kombination die einfachste und schnellste Route“, erklärt Edelmann.

„On-Demand bringt uns meiner Meinung nach einen großen Schritt in Richtung Smart City und ist die richtige Antwort auf die Probleme des Klimawandels. Es ist toll, dass der erste Service dieser Art im KVV-Gebiet in Ettlingen getestet wird. „MyShuttle“ ist die perfekte Ergänzung und Erweiterung unseres ÖPNV-Angebots“, freut sich Ettlingens Oberbürgermeister Johannes Arnold auf den kommenden Sonntag. Die Minibusse können von Montag bis Samstag zwischen 19 Uhr und 1 Uhr nachts gebucht werden An Sonn- und Feiertagen ist der Service von 8 Uhr bis 24 Uhr verfügbar.

Kontakt
REACH NOW
Karsten Nagel
Chief Executive Officer
karsten.nagel@reach-now.com
+49 176 30 925642

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon
KVV-Pressestelle, Tel. 6107-7061

Über REACH NOW
Die moovel Group – eine der fünf Verticals des Mobility Joint Ventures der BMW Group und der Daimler AG – vereint zwei innovative Unternehmen, die multimodale Erlebnisse für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt ermöglichen: REACH NOW ist der Mobility-as-a-Service-Pionier und bietet Millionen von Fahrgästen Zugang zu verschiedenen Mobilitätsoptionen und mobilem Ticketing. ReachNow ist das erste Unternehmen, das sowohl Carsharing als auch Ride-Hailing in einer App in Seattle und Portland anbietet. Die Dienste werden in 21 Städten angeboten und werden derzeit von mehr als 7 Millionen Menschen genutzt. Im ersten Quartal 2019 wurden 7,7 Millionen Transaktionen über die Apps von REACH NOW abgewickelt. Das Ziel des neuen Unternehmens REACH NOW ist es, die führende MaaS-Plattform zu werden Mobility-as-a-Service steht für die Bündelung verschiedener Arten der Personenbeförderung, wie Bus und Bahn, Carsharing, Ride-Tailing und Bike-Sharing in einer App. Die Buchung und Bezahlung erfolgt bequem über ein integriertes Kundenkonto.

Weitere Informationen finden Sie online:
https://www.reach-now.com
https://www.kvv.de