REACH NOW integriert TIER Mobility in seine MaaS Plattform

  • Durch die neue Kooperation mit TIER Mobility erweitert REACH NOW seine multimodale Mobilitäts-App um E-Scooter.
  • Über die REACH NOW-App können die Nutzer den Service einfach buchen und bezahlen
  • Der E-Scooter-Service kann derzeit in fünfzehn deutschen Städten über die REACH NOW App genutzt werden

Berlin – REACH NOW gibt heute eine Kooperation mit TIER Mobility bekannt. Mit TIER ergänzt moovel sein Mobilitätsservice-Portfolio um E-Scooter und bietet eine weitere Möglichkeit für die letzte Meile. Durch die Integration von TIER in die REACH NOW App können Nutzer E-Scooter buchen und bezahlen. TIER kann bereits in den fünfzehn deutschen Städten Berlin, Bonn, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Ludwigshafen, Mannheim, München und Münster über die REACH NOW App genutzt werden.

Neben den Carsharing-Diensten car2go und DriveNow (wird zu SHARE NOW), dem Ride-Hailing-Dienst FREE NOW (ehemals mytaxi), dem Bikesharing-Dienst Nextbike und in einigen Städten auch dem ÖPNV sind nun auch E-Scooter für REACH NOW-Nutzer zugänglich. Der Service ist ab sofort in der multimodalen App verfügbar. Mit der REACH NOW App kann der nächstgelegene TIER E-Scooter gefunden und gemietet werden. Wenn eine Miete beginnt, können Nutzer mit ihren Rollern auf der Straße oder auf Radwegen fahren. Nach der Fahrt können die Nutzer ihre Miete direkt in der App beenden. Die Nutzer können dann entweder ihr Mobilitätsbudget oder eine hinterlegte Zahlungsoption nutzen, um für den E-Scooter-Service zu bezahlen.

„Die Kooperation mit TIER ist ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg zu einer weltweit führenden, offenen MaaS-Plattform“, sagt Ulrich Edelmann, Chief Strategy Officer REACH NOW. „Indem wir die E-Scooter von TIER in unser Portfolio aufnehmen, bieten wir unseren Nutzern ein nahtloses Mobilitätserlebnis von Tür zu Tür.“

„Mit der Integration in die REACH NOW App gehen wir den nächsten großen Schritt zur Verknüpfung der TIER Mikromobilität mit dem öffentlichen Verkehr“, ergänzt Lawrence Leuschner, Geschäftsführer der TIER Mobility GmbH.

Kontakt:
REACH NOW
Karsten Nagel
Chief Executive Officer
karsten.nagel@reach-now.com
+49 176 30 925642

TIER Mobility GmbH
Bodo Braunmühl
Director of Communications
bodo.braunmuehl@tier.app
+49 178 55 44 552

Über REACH NOW
REACH NOW – eines der fünf Mobilitäts-Joint Ventures der BMW Group und der Daimler AG – bietet multimodale Erlebnisse für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. REACH NOW ist der Mobility-as-a-Service-Pionier und bietet Millionen von Fahrgästen Zugang zu verschiedenen Mobilitätsoptionen und mobilem Ticketing. Die Dienste werden in 22 Städten angeboten und werden derzeit von 7,5 Millionen Menschen genutzt Im ersten Halbjahr 2019 wurden 16,4 Millionen Transaktionen über die Apps von moovel abgewickelt. Das Ziel des neuen Unternehmens REACH NOW ist es, die führende MaaS-Plattform zu werden Mobility-as-a-Service steht für die Bündelung verschiedener Arten der Personenbeförderung, wie Bus und Bahn, Carsharing, Ride-Hailing sowie Bikesharing und E-Scooter in einer App. Buchung und Bezahlung erfolgt bequem über ein integriertes Benutzerkonto.

Über TIER Mobility
TIER Mobility will die Mobilität zum Besseren verändern. Das führende europäische Unternehmen im Bereich geteilter Mikromobilitäts-Dienstleistungen will einen signifikanten Beitrag zum Wandel im Verkehrssektor leisten, indem es Alternativen zum Auto zusammen mit anderen emissionsfreien Verkehrsmitteln anbietet, Städte von Emissionen und Staus befreit und nachhaltige Prozesse und Sicherheit in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten stellt.

TIER Mobility nahm im Oktober 2018 den Betrieb auf und ist heute in mehr als 40 Städten in zwölf europäischen Ländern aktiv. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Die Gründer des Unternehmens sind Lawrence Leuschner, Matthias Laug und Julian Blessin. Die Investoren von TIER kommen aus Deutschland (Point Nine, Speedinvest), Frankreich (White Star Capital), Skandinavien (Northzone), Spanien (Kibo), Polen (Market One Capital) und Portugal (Indico). Hinzu kommen Einzelinvestoren wie der Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.reach-now.com
www.tier.app