Mobility-as-a-Service-Pionier REACH NOW: 6,5 Millionen Nutzer, Wachstumsrate von 69%

  • REACH NOW bietet Mobilitäts-Apps in deutschen Städten wie Düsseldorf, Hamburg, Karlsruhe und Stuttgart an
  • In Nordamerika ist moovel der führende Anbieter von mobilen Ticketing-Anwendungen für Nahverkehrsbetriebe
  • Alle 1,1 Sekunden findet eine Transaktion über die Anwendungen von moovel statt

Stuttgart, 11 Februar 2019. REACH NOW hat einen Kundenstamm von 6,5 Millionen Menschen (Stand: 31. Januar 2019), was einer Wachstumsrate von 69 Prozent in den letzten 12 Monaten entspricht. Apps wie „Mobil in Düsseldorf“ unterstreichen die Innovationskraft des Tech-Unternehmens. In den USA kooperiert moovel mit 18 Verkehrsbetrieben und unterstreicht damit seine Marktführerschaft im Bereich mobiler Ticketinglösungen für Nahverkehrsbetriebe.

REACH NOW ist mit seinen Mobilitäts-Apps in deutschen Städten wie Hamburg, Stuttgart und Karlsruhe präsent. Zuletzt haben REACH NOW und die Rheinbahn gemeinsam die App „Mobil in Düsseldorf“ gestartet. Die App bietet die Möglichkeit, verschiedene Verkehrsmittel zu suchen und zu vergleichen und den passenden Führerschein direkt zu buchen. Verfügbare Leihfahrräder des regionalen Bikesharing-Anbieters Nextbike und Fahrzeuge des Carsharing-Anbieters car2go sind über die App zugänglich. Darüber hinaus wurden kürzlich Angebote des Carsharing-Anbieters Stadtmobil und mytaxi integriert. Entscheiden sich die Nutzer für Bus oder Bahn, können sie das Ticket mit wenigen Klicks in der App kaufen und haben das digitale Ticket sofort auf ihrem Smartphone. In Nordamerika ist moovel N.A. der führende Anbieter von mobilen Ticketing-Anwendungen für Verkehrsbetriebe und arbeitet mit 18 Verkehrsbetrieben zusammen. Alle 1,1 Sekunden findet eine Transaktion über REACH NOW-Anwendungen statt, d.h. es wird ein ÖPNV-Ticket gekauft oder eine Fahrt mit einem car2go gebucht.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass 6,5 Millionen Menschen von unseren REACH NOW Produkten begeistert sind“, sagt REACH NOW Geschäftsführerin Daniela Gerd tom Markotten. „Mit unserer Mobility-as-a-Service-Plattform unterstützen wir Städte und Verkehrsverbünde dabei, Mobilität besser zugänglich zu machen und die Lebensqualität in den Städten zu verbessern.“

Die Daimler-Tochter gehört zu den Pionieren von Mobility as a Service. Der Begriff Mobility-as-a-Service (MaaS) steht für die Bündelung verschiedener Arten der Personenbeförderung, wie Bus und Bahn, Carsharing, Bikesharing und Taxi, zu einer multimodalen Verkehrslösung – inklusive Buchung und Bezahlung per App über ein integriertes Kundenkonto. Dadurch werden Personenbeförderungsmittel mit der Sharing Economy zu einem nahtlosen, flexiblen Service verschmolzen. REACH NOW hat bereits 2015 eine solche MaaS-Plattform mit integrierter Buchung und Bezahlung eingeführt.

REACH NOW on-demand Ridesharing ein integraler Bestandteil des öffentlichen Verkehrs

App-basierte Gruppenreisen sind ein perfekter Weg, um mehr Menschen dazu zu bringen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen und diese effizienter zu gestalten. Somit ist On-Demand-Ridesharing ein wichtiges Element einer MaaS-Plattform. REACH NOW bietet ÖPNV-Anbietern die Software, um einen On-Demand-Ridesharing-Service zu betreiben – so kann der ÖPNV zu einem noch attraktiveren Gesamtangebot ausgebaut werden. Seit Juni 2018 ist die On-Demand-Lösung REACH NOW in Stuttgart in Kooperation mit der Stuttgarter Straßenbahnen AG unter dem Namen SSB Flex und seit Oktober 2018 in Downtown Los Angeles als „FlexLA“ im Einsatz.

Weitere Informationen finden Sie online:
https://www.reach-now.com

Kontakt:
Karsten Nagel
Chief Executive Officer
karsten.nagel@reach-now.com
+49 176 30 925642

REACH NOW
REACH NOW, eine hundertprozentige Tochter der Daimler AG, will die Mobilität in Städten vereinfachen und die Lebensqualität verbessern. Mit seiner Mobility-as-a-Service (MaaS)-Plattform bietet moovel Städten und Verkehrsunternehmen einen Werkzeugkasten, mit dem sie verschiedene Mobilitätsanbieter integrieren können. Die MaaS-Plattform kann auch zur Optimierung des Verkehrsflusses in der Stadt genutzt werden. REACH NOW nennt dies das „Betriebssystem für urbane Mobilität“. Ein wichtiger Bestandteil dieses Betriebssystems ist die „Mobilitäts-App“ – die Schnittstelle zwischen Städten und Verkehrsunternehmen und den Endkunden. Hier können Tickets für den öffentlichen Nahverkehr gebucht und bezahlt werden, aber auch andere Mobilitätsangebote wie Carsharing, Ridehailing oder Leihfahrräder. moovel on-demand ist der On-Demand-Ridesharing-Service der moovel Group, der seit Juni 2018 in Kooperation mit der Stuttgarter Straßenbahnen AG in Stuttgart und seit November 2018 in Downtown Los Angeles pilotiert wird. moovel N. A. LLC, Teil der moovel Group GmbH, bietet Zugang zu nahtlosen, verkehrsträgerübergreifenden Angeboten und vernetzten Transportdienstleistungen über mobile Apps. moovel ist der führende Anbieter von mobilen Ticketing-Anwendungen in Nordamerika, die es Fahrgästen ermöglichen, ihre Tickets mit dem Smartphone zu buchen und zu bezahlen.